FAQ

Fragen und Antworten zu den Grundlagen des Warenterminkontrakthandels

Warum führen Warenterminbörsen zu einer Informationsverbesserung und was versteht man in diesem Zusammenhang von der Preisleitfunktion?

An Börsen fließen die Markteinschätzungen zahlreicher Marktteilnehmer in gebündelter Form zusammen. Dabei werden die verfügbaren Informationen in die einzelnen Aufträge/Futuresnotierungen eingepreist. Da diese durch Datenanbieter, im Internet und in Printmedien veröffentlicht werden, sind Warenterminbörsen dazu geeignet, die Markttransparenz zu erhöhen und das Informationsniveau zu homogenisieren. Von einer Preisleitfunktion spricht man in diesem Zusammenhang, da die Kontraktpreise im Idealfall die künftigen Marktverhältnisse zuverlässig widerspiegeln, sodass sie von den Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft als Grundlage ihrer Produktions- und Vermarktungsentscheidungen herangezogen werden. Ebenso können die Futuresnotierungen als Referenzpreis für Spot- oder Termingeschäfte am Kassamarkt dienen. Jedermann kann von den Vorteilen der Informationsverbesserung profitieren, ohne sich selbst an der Börse zu engagieren. Die Preistransparenz leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsförderung.

Zurück

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH | kt-media.de