Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Ölsaaten: Unverhofft kommt oft

Info-Dienst Getreide und Ölsaaten

13.02.2018 08:47
von Stephanie Stöver-Cordes
Ölsaaten: Unverhofft kommt oft
Soja
So fern wie es gestern noch schien, war die 10-Dollar-Marke doch nicht entfernt. Mit einem Plus von über 18 ct/bu ging der Frontmonat bei 1001 ct/bu aus dem Handelstag. Verantwortlich für den Aufschwung war zum großen Teil das Sojamehl, das getrieben von den Wettersorgen in Argentinien, ebenfalls deutlich ...

Zurück

... weiterlesen? Sie haben aktuell keine Berechtigung, auf den Volltext dieser Nachricht(en) zuzugreifen.

Mit unseren Marktberichten täglich besser informiert.

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
15 / Okt 2018
Chartanalyse KW41 - MATiF Weizen - Bescheidene Geländegewinne für die Bullen

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der Matif und Cbot für die KW41.

16 / Okt 2018
Weizen: US-Kurse folgen Bohnen-Aufschwung

Der EU-Weizen hielt sich zum Wochenstart stabil bei 204,50 EUR/t gestützt durch die Entwicklung des US-Weizens. Aber auch aus charttechnischer Sicht könnte es weiter bergauf gehen, solange die Unterstützung bei 200 EUR/t hält.

16 / Okt 2018
Ölsaaten: Mit Aufschwung in die neue Woche

Zum Wochenstart überraschten die Sojabohnen mit einem kräftigen Anstieg. Der November-Kontrakt legte um über 23 ct/bu zu und schloss den Handelstag bei 891,50 ct/bu. Verursacht wurde der Aufschwung unter anderem durch die

16 / Okt 2018
Mais: Hohe EU-Importe belasten Matif-Kurs

Während sich der US-Mais weiter nach oben bewegte, verbuchte der Mais-Kontrakt an der Matif ein Minus und rutschte auf 172,25 EUR/t zurück. Die immer noch sommerlichen Temperaturen bringen die Erntearbeiten in der EU 

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH