Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Ölsaaten: US-Endbestände nach oben korrigiert

Info-Dienst Getreide und Ölsaaten

09.03.2018 09:13
von Stephanie Stöver-Cordes
Ölsaaten: US-Endbestände nach oben korrigiert
Soja
Während sich der Rapskontrakt in den leicht grünen Bereich hangelte und zumindest die 350-Euro-Marke wieder erreichte, ging es für die Bohnen mit einem leichten Minus aus dem Handelstag. Damit reagierten die Marktteilnehmer auf die US-Bestandszahlen im März-Bericht des USDA. Diese wurden aufgrund der geringeren  ...

Zurück

... weiterlesen? Sie haben aktuell keine Berechtigung, auf den Volltext dieser Nachricht(en) zuzugreifen.

Mit unseren Marktberichten täglich besser informiert.

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
24 / Sep 2018
Chartanalyse KW38 - MATiF Weizen - Abwärtstrend beendet - Jetzt wieder aufwärts

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der Matif und Cbot für die KW38.

26 / Sep 2018
Weizen: Höhere Quartalsbestände erwartet

Und wieder einmal machte der Turnaround-Tuesday seinem Namen alle Ehre. Sowohl an der Matif als auch an der US-Börse notierten die Weizenkurse schwächer zum Vortag. Nach dem Anstieg des Dezember-Kontraktes um 30 ct innerhalb von

26 / Sep 2018
Ölsaaten: Raps verbucht Gewinne

Für den Rapskontrakt an der Matif ging es am Dienstag deutlich nach oben. Der Frontmonat legte um 1,3% auf 367,25 EUR/t zu. Damit folgte der den Sojabohnen, die ebenfalls im grünen Bereich schlossen. Trotz des Erntedrucks und der

26 / Sep 2018
Mais: Mexiko kauft US-Mais

Die Maiskurse gingen stabil aus dem gestrigen Handelstag. Matif-Mais verharrte auf 176 EUR/t und an der CBoT kletterte der Frontmonat auf 363,50 ct/bu. Trotz der besseren Bonitierung im Crop Progress Report und der Bestätigung des

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH