Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Weizen: Russlands Exporte unter Beobachtung

Info-Dienst Getreide und Ölsaaten

19.09.2018 09:16
von Stephanie Stöver-Cordes
Weizen: Russlands Exporte unter Beobachtung
Weizen
Die Weizenkurse schlossen am Dienstag an beiden Börsen im grünen Bereich. Weiterhin wird ein wachsames Auge auf die russischen Exportgeschäfte geworfen. Momentan ist der russische Weizen günstiger als andere Herkünfte und das Thema von Exportbeschränkungen ist immer noch in den Köpfen der Marktteilnehmer, auch wenn bisher ...

Zurück

... weiterlesen? Sie haben aktuell keine Berechtigung, auf den Volltext dieser Nachricht(en) zuzugreifen.

Mit unseren Marktberichten täglich besser informiert.

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
15 / Okt 2018
Chartanalyse KW41 - MATiF Weizen - Bescheidene Geländegewinne für die Bullen

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der Matif und Cbot für die KW41.

15 / Okt 2018
Weizen: USDA-Bericht wirkt nach

Die Abwärtskorrekturen des US-Agrarministeriums für die globale Weizenproduktion zeigten zum Wochenende ihre Wirkung und sorgten an den Börsen für Unterstützung. Im Vergleich zur letzten Schätzung wurde diese um 2 Mio. t

15 / Okt 2018
Ölsaaten: Short-Glattstellungen stützen

An der Matif gab lediglich der Frontmonat leicht nach. Die übrigen Rapskontrakte konnten das Niveau des Vortages zumindest leicht verbessern. Damit folgten sie den Sojabohnen, die ebenfalls mit einem Plus ins Wochenende gingen.

15 / Okt 2018
Mais: Erwarteter Bestandsabbau sorgt für gute Stimmung

An der US-Börse wirkten die Zahlen des USDA-Berichtes weiter nach und trieben den Frontmonat auf 373,75 ct/bu. Der erwartete Bestandsabbau sowohl in den USA als auch weltweit sorgte weiterhin für stützende Impulse. Nach

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH