Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Info-Dienste: Milch

Info-Dienst Milch

Milchmarkt: Kehrtwende in Sicht?

Kaum hat sich der Juni-Kontrakt vom Börsenparkett verabschiedet, ist die 6.000-Euro-Marke auch schon gefallen. Der Cash-Settlement-Preis, der von der Börse in Leipzig am 28. Juni ermittelt wurde, belief sich auf 6.100 EUR/t. Mit einem Schlusskurs von 5.950 EUR/t startete dann der Juli-Kontrakt seine Karriere als Frontmonat. Manche Marktbeobachter vermuten...

Milchmarkt: Butter auf Rekord-Jagd

Am Milchmarkt zeichnet sich erneut ein Auseinanderdriften von Magermilchpulver und Butter ab. Die Magermilchpulver-Kontrakte rutschten im Wochenverlauf nahezu einheitlich in den roten Bereich und die 2.000-Euro-Marke scheint kaum mehr erreichbar zu sein. Die Gründe sind hierbei anderem im starken Euro zu suchen, der die Wettbewerbsfähigkeit an den Exportmärkten einschränkt und die Chancen für die US-Ware begünstigt.  Anders sieht es dagegen

Milchmarkt: Butter weiter freundlich

Und immer noch scheint der Höhenflug der Butter kein Ende gefunden zu haben. Mittlerweile stieg der

Milchmarkt: Positive Stimmung hält an

Während sich im Wochenverlauf die Butter weiter stabil zeigte, gaben die Magermilchpulverkurse wieder etwas nach. Die 2.000-Marke ist bei den meisten Kontraktlaufzeiten gefallen und sorgte entsprechend für geringere Börsenmilchwerte. Trotzdem zeigt sich bis Oktober 17 immer noch ein Niveau, das die 38-Cent-Marke übersteigt. Die Grundtendenz am Milchmarkt zeigt sich also unterm Strich weiter positiv.

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH