Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Kaffee: Anstieg nur von kurzer Dauer

Info-Dienst Softs

13.06.2017 14:32
Kaffee: Anstieg nur von kurzer Dauer
Kaffee

Die Kaffeemärkte konnten in der letzten Woche zulegen, nachdem es in der Vorwoche mehrheitlich abwärts ging. Arabica an der Nybot legte im Wochenvergleich um 1,50% zu, Robusta an der Liffe sogar um gut 2,00%.

Kalte Temperaturen in Brasilien geben derzeit den Impuls und heben den Markt vorsichtig etwas an. Doch ob das Wetter auch nachhaltig für Stimmung sorgen kann, ist zu bezweifeln, denn Schäden werden zunächst nicht erwartet. So dürften die Preise zukünftig eher wieder unter Druck stehen. Und auch die Qualitätserwartungen dürften belasten. Zwar sind die Bohnen derzeit noch relativ klein, im Laufe der Zeit entwickeln sich diese aber weiter, sodass in Zukunft mit besseren Bonitierungen zu rechnen ist. Zu guter Letzt gibt auch der Chart kaum Hoffnung. Die gleitenden Durchschnitte begrenzen das Anstiegspotential schon seit Monaten und sorgen immer wieder für neue Tiefpunkte.

Zurück

Weitere aktuelle Berichte
26 Sep
Zucker: Ernteerwartung rückläufig

Die Zuckerpreise standen an beiden Börsen in der letzten Woche unter Druck. An beiden Handelsplätzen ging es auf den vorderen Fälligkeiten

26 Sep
Kaffee: verwunderliches Bild

An den Kaffeemärkten stand Arabica deutlicher unter Druck und verlor im Wochenvergleich gut 6%. Robusta profitierte von einem guten

26 Sep
Kakao: Impulse bleiben aus

Beim Kakao blieben in der letzten Woche Impulse aus und es ging weitestgehend seitwärts in einer engen Spanne. Die Nachrichten, dass in West

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH