Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Kaffee: Arabica leidet unter Rekordernte

Info-Dienst Softs

07.06.2017 16:43
Kaffee: Arabica leidet unter Rekordernte
Kaffee

Beim Kaffee stand vor allem die Sorte Arabica an der Nybot unter Druck, die im Wochenverlauf um gut 4% nachgab. Dabei war der Markt von Nachrichten aus Afrika belastet. Denn laut der ersten Schätzung zur Saison 2017/18 werden für Äthiopien und Uganda in diesem Jahr Rekordernten erwartet. Insgesamt könnten die beiden größten Anbaustaaten Afrikas dabei 10,9 Mio. Säcke (á 60 kg) produzieren. Das wäre immerhin ein Anstieg von 175.000 Säcken. Damit dürften auch die Exportmengen wachsen.

Auch die besseren und trockeneren Wetterbedingungen in Brasilien hinterlassen ihre Spuren, da der Erntefortschritt wie beim Zucker etwas vorangetrieben werden kann. Robusta ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken.

Zurück

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
19 / Feb 2018
Chartanalyse KW07 - MATiF Weizen - Tritt weiter auf der Stelle

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der Matif und Cbot für die KW07.

26 / Sep 2017
Zucker: Ernteerwartung rückläufig

Die Zuckerpreise standen an beiden Börsen in der letzten Woche unter Druck. An beiden Handelsplätzen ging es auf den vorderen Fälligkeiten um 3,0-4,0% abwärts. Diese Bewegung ist jedoch angesichts der neuen

26 / Sep 2017
Kaffee: verwunderliches Bild

An den Kaffeemärkten stand Arabica deutlicher unter Druck und verlor im Wochenvergleich gut 6%. Robusta profitierte von einem guten Wochenstart und tendierte weitestgehend seitwärts. Auch hier ein

26 / Sep 2017
Kakao: Impulse bleiben aus

Beim Kakao blieben in der letzten Woche Impulse aus und es ging weitestgehend seitwärts in einer engen Spanne. Die Nachrichten, dass in West Afrika erneut eine gute Ernte erwartet wird sorgten auf dem bereits tiefen

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH