Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Aktuelle Schätzung des Bauernverbandes

Aktuelles

01.08.2018 11:17
Aktuelle Schätzung des Bauernverbandes

Wie der Deutsche Bauernverband heute bekannt gab, muss die Ernteprognose ein weiteres Mal nach unten korrigiert werden. Die Erntearbeiten wurden bisher zügig vorangetrieben und die Erträge zeigen das „katastrophale Ausmaß der Dürreschäden“. Sie bleiben deutlich hinter den ohnehin geringen Erwartungen zurück wie der Präsiden des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied in der Pressemeldung vom 01.08.2018 mitteilte.

Erntemenge:

  • Getreide gesamt: 36 Mio. t          (letzte Schätzung: 41 Mio. t)

 

  • Winterweizen: 18 Mio. t              (Vorjahr: 24,1 Mio. t)
  • Winterroggen: 2 Mio. t                (Vorjahr: 2,7 Mio. t)
  • Winterraps: 3,3 Mio. t                  (Vorjahr: 4,3 Mio. t)

 

Erträge:                                

  • Winterweizen: 6 t/ha                   (-20% z.Vj., 5-Jahres-Durchschnitt 8 t/ha)
  • Winterroggen: 3,7 t/ha                (-28% z.Vj., 5-Jahres-Durchschnitt 5,7 t/ha)
  • Winterraps: 2,6 t/ha                     (-21% z.Vj., 5-Jahres-Durschnitt 3,8 t/ha)

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Quelle: www.bauernverband.de/pressemeldungen

Zurück

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
11 / Feb 2019
Chartanalyse KW06 - MATiF Weizen - Spanne bleibt bestehen

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der MATiF und CBoT für die KW06.

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH