Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

MARS Prognosedienst Oktober 2018

Aktuelles

23.10.2018 12:54
MARS Prognosedienst Oktober 2018

MARS-Prognosedienst Oktober 2018

Trockenes Wetter begünstigt Erntearbeiten

  • In großen Teilen Europas herrschen derzeit warme und trockene Bedingungen vor, die die Entwicklung und Ernte des Sommergetreides begünstigen. Gleichzeitig wird jedoch die Aussaat und das Auflaufen des Wintergetreides erschwert.
  • Besonders schwierig zeigt sich diese Situation in der Mitte und im Osten Deutschlands, im westlichen Polen und im Norden der Tschechischen Republik.
  • Für den Raps ist die Aussaat bereits abgeschlossen und hier zeigen sich die Folgen des Regenmangels besonders deutlich. Aber auch beim Wintergetreide gibt es Probleme bei der Aussaat und in besonders schwierigen Fällen muss eine Neuansaat erfolgen.
  • Die Grünlandflächen konnten sich in UK, Irland, Dänemark und Schweden weiter von der Dürre des Sommers erholen. Doch in Teilen Deutschlands, Frankreichs, Belgien, Luxemburg und der Tschechischen Republik bleiben die Trockenheits-bedingten Folgen sichtbar.

Ertragserwartungen t/ha (Diff. Z. Durchschnitt)

Körnermais        7,63       (-2,9%)

Sojabohnen       2,93       (+0,5%)

Zuckerrüben     72,7      

Kartoffeln         30,9      

 

Deutschland

Trockene Böden erschweren Kartoffel- und Zuckerrübenernte und beeinträchtigt Rapsaussaat

  • Temperaturen weiterhin leicht über Durchschnitt
  • Niederschläge unterdurchschnittlich, außer in Alpennähe
  • Mais- und Kartoffelernte nahezu abgeschlossen mit unterdurchschnittlichen Erträgen
  • Kartoffelernte unter schwierigen trockenen Bedingungen, führt zu Qualitätsproblemen
  • Ähnliche Probleme bei den Zuckerrüben, Abwärtskorrekturen der Erträge erwartet, aber: Zuckergehalt über Durchschnitt
  • Rückgang der Raps-Anbaufläche aufgrund von Trockenheit, die zum Teil Umbrüche erforderlich machten
  • Sowohl die jungen Rapsbestände als auch das Wintergetreide benötigen mehr Niederschlag um gut entwickelt durch den Winter zu kommen

Frankreich

Außergewöhnlich warmes und trockenes Wetter belastet Bestände

  • Hoher Krankheitsdruck bei Zuckerrüben und Kartoffeln als Folge der warmen Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • Trockene Böden bereiten Probleme bei Erntearbeiten
  • Start der Körnermais-Ernte zwei Wochen früher als üblich
  • Rapsaussaat in trockene Böden, Regenmangel erschwert Auflaufen der Bestände
  • Aussaat von Wintergerste und Weichweizen läuft

Ukraine

Positives Ende der Sommergetreide-Saison und Start für Wintergetreide

  • Regenmenge nach Niederschlägen im September nah am Durchschnittswert
  • Temperaturen über Durchschnitt
  • Im Oktober war es überwiegend trocken, was die Ernte Sommergetreides begünstigte
  • Körnermais-Ernte läuft
  • Rapsbestände keine Probleme mit Wassermangel, Niederschläge reichen aus für eine gute Entwicklung
  • Weichweizen-Aussaat nahezu abgeschlossen

 

Quelle: MARS Bulletin Vol.26 No.10

 

Zurück

Kassapreise
In Kürze können Info-Dienst Abonnenten aktuelle Kassapreise einsehen.
Anzeige
12 / Nov 2018
Chartanalyse KW45 - MATiF Weizen - nur eine Richtung

Sehen Sie hier die Chartanalyse für die Agrarprodukte an der Matif und Cbot für die KW45.

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH