Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Märkte & Instrumente

Handelsplattformen

Kaum ein Trader, Investor oder Anleger geht heute noch direkt zu seiner Hausbank um Börsengeschäfte abwickeln zu können, denn dies wäre mit vielen Nachteilen verbunden, wie z.B. einem großen Zeitverlust. Um Aktien, Futures, CFDs, Rohstoffe, ETFs, Währungen, Indizes und andere Produkte zeitnah mittels Computer traden zu können, wird eine Handelsplattform (eine spezifische Software für den Handel mit Finanzinstrumenten) benötigt. Handelsplattformen haben ihren Ursprung in den Terminmärkten (das CME Globex Handelssystem der Chicago Mercantile Exchange (CME) war die wohl erste große vollelektronische Handelsplattform), finden aber mittlerweile weltweit auch in anderen Märkten Anwendung. In Deutschland sind die bekanntesten Handelsplattformen Xetra und Eurex. Seit dem Start der ersten Direktbanken Mitte der 90er Jahre gibt es Handelsplattformen auch für private Anleger. Diese computergestützten Systeme zur Kursstellung und Handelsabwicklung moderner Computerbörsen übernehmen teilweise auch Clearing-Funktionen. In jedem Fall können mit deren Hilfe die verschiedenen Produkte (Aktien, Anleihen, Zertifikate und weitere strukturierte Produkte, Futures, CFDs, Rohstoffe, ETFs, Währungen, Indizes) gekauft und verkauft werden. Es wird nur eine Internetverbindung benötigt und schon ist es möglich direkt von zu Hause aus professionell und zu sehr günstigen Konditionen am Börsenhandel teilzunehmen. Teilweise ist noch nicht einmal ein Softwaredownload notwendig, sondern die Auftragsabwicklung kann direkt aus dem Webbrowser ausgeführt werden.

Und mehr noch: Darüber hinaus besteht die Möglichkeit in Echtzeit die Bewegungen des Marktes zu verfolgen und zu analysieren (mit Hilfe hochentwickelter Werkzeuge für technische Analyse). Dies erfolgt über Kurscharts, die jede Sekunde aktualisiert werden. Auch die Orderbücher sind vollkommen elektronisch, wodurch sich die mit Realtime-Daten versehenen Marktvorgänge direkt beobachten lassen. Der Anleger kann sich einen Überblick über Preise, Nachfragevolumina und letzte Orders verschaffen. Fürwahr sind dies aber nur die wichtigsten Aspekte, die eine online Handelsplattform zu bieten hat. Freilich gibt es noch mehr Funktionen und Besonderheiten. Bevor man echtes Geld auf dem Konto einzahlt, bietet es sich an diese Funktionen und Besonderheiten über ein kostenloses Demokonto ausfindig zu machen und mit anderen Anbietern zu vergleichen.

Man hat heutzutage nicht nur über den PC und MAC Zugriff auf die Handelsplattform, sondern mittlerweile kann die Software auch auf Smartphones installiert werden. Somit besteht die Möglichkeit von jedem beliebigen Ort aus zu traden und auch im Urlaub das Depot immer fest im Blick zu haben.

Allgemeine Informationen zum CQG Trader

Über Uns

Die Kaack Terminhandel GmbH ist ein Finanzdienstleistungsinstitut für die europäischen Agrarterminbörsen.

Kooperation

Wir arbeiten derzeit mit fünf Instituten zusammen und können jede Börsenanfrage, davon abgesehen wie groß das Börsendepot sein soll, entsprechend bedienen.

Kontakt

Kaack Terminhandel GmbH
Blexener Str. 14 
49661 Cloppenburg

+49 04471 88 20 80

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien.

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH