Börsentelegramm KW 20 - Weizen: Auf und ab

topagrar Börsentelegramm vom 23.09.2019 14:33 Uhr von Stephanie Stöver-Cordes
Top Agrar

Börsentelegramm vom 16. Mai 2019

 

Weizen: Auf und ab

Bei den Weizenkursen ging es zuletzt volatil zu. Der Frontmonat an der Matif schloss bei 172 €/t und an der US-Börse hangelte sich der Juli-Kontrakt auf 4,49 US-$/bu (147,51 €/t) zurück. Zum einen lockte das niedrige Preisniveau, das sich nach dem Mai-Bericht des USDA einstellte, die Käufer an den Markt. Gleichzeitig stützte der unterdurchschnittliche Aussaatfortschritt des Sommerweizens in den USA die Kursentwicklung.

 

Mais: Schwierige US-Aussaat treibt die Kurse

Der Mais konnte in den letzten Tagen Gewinne verbuchen. An der Börse in Paris arbeitete er sich auf 164 €/t nach oben. An der CBoT kletterte er auf 3,69 US-$/bu (129,91 €/t). Ausschlaggebend für die gute Stimmung war das Aussaattempo im Maisgürtel der USA, das den Durchschnittswert witterungsbedingt deutlich verfehlt. Die Aussicht auf weitere Niederschläge in den kommenden Tagen treibt die Fantasien der Marktteilnehmer an.

 

Ölsaaten: Handelskrise sorgt für Bewegung

Trotz einer erneuten Zuspitzung des Handelsstreits zwischen den USA und China schlossen die Sojabohnen an der US-Börse mit einem Plus bei 8,36 US-$/bu (274,65 €/t). Raps kletterte an der Matif auf 363 €/t. Die Großmächte bleiben dennoch gesprächsbereit und die Hoffnung auf eine Einigung sorgte zuletzt wieder für positive Impulse.

 

Kartoffeln: Rege Nachfrage stabilisiert

Juni-19-Kartoffeln an der EEX gaben zuletzt etwas nach und rutschten auf 30,90 €/dt zurück. Dennoch bleibt die Stimmung fest. Die rege Nachfrage des Handels und der Industrie treiben die Kassanotierungen. Damit werden sich auch die Börsenkurse stabilisieren. Die Entwicklung der neuen Ernte zeigt sich bisher unproblematisch, sodass der April-20-Kontrakt bei 16,10 €/dt schloss.

 

Milch: Magermilchpulver weiter nachgefragt

Während sich das Magermilchpulver an der EEX weiter stabil bei 2.000 €/t hielt, ging es mit den Butterkursen weiter bergab. Mai-Butter gab auf 4.187 €/t nach. Die Nachfrage nach Pulver hält sowohl am Binnen- als auch am Exportmarkt weiter an. Eine abwartende Haltung der Käufer zeigt sich dagegen im Bereich der losen Butter, sodass die Impulse für einen Preisaufschwung fehlen.

 

____________________________________________
Umrechnungskurs: 1 € = 1,1183 USD   
1 US bushel corn = 25,4012 kg
1 US bushel wheat = 27,2155 kg          
1 US bushel soybean = 27, 2155 kg     
1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)     
1 acre = 0,4047 ha

 

 

 

Zurück

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH | kt-media.de