Rufen Sie uns an! +49 4471 88 20 80

Börsentelegramm KW 47 - Weizen: Schwächelnde Exporte belasten die Kurse

Börsentelegramm

06.02.2019 10:45

Börsentelegramm vom 22. November 2018

 

Weizen: Schwächelnde Exporte belasten die Kurse

Der Weizenkontrakt an der Matif rutschte zuletzt unter die 200-Euro-Marke und schloss bei 199,25 €/t. An der CBoT pendelte der Frontmonat um die 5-Dollar-Marke und landete zum Ende des Handelstages bei 4,99 US-$/bu (160,69 €/t). Die schleppenden Exportgeschäfte des EU- und US-Weizens belasteten die Stimmung. Immer noch dominiert Russland den Weltmarkt, doch die Vorräte schrumpfen, sodass sich die Chancen für die USA und Europa weiter verbessern könnten.

 

Mais: Unter Druck

Die Maiskurse tendierten in den vergangenen Tagen wieder schwächer. Matif-Mais landete bei 173,75 €/t und der Schlusskurs des  Januar-Kontraktes an der US-Börse lag bei 3,62 US-$/bu (124,92 €/t). Der stärkere Dollar und die rückläufige Ethanol-Produktion setzen die US-Kurse unter Druck. Gleichzeitig leiden die EU-Notierungen unter den hohen Importzahlen. Das macht es den Kursen schwer, den Weg nach oben einzuschlagen.

 

Ölsaaten: Hauptthema Handelskrise

Sowohl die Raps- als auch die Bohnen-Kurse notierten zuletzt schwächer. An der Börse in Paris notierte der Februar-Raps bei 369,50 €/t. Januar-Bohnen schlossen in Chicago bei 8,83 US-$/bu (284,35 €/t). Kurs-bewegendes Thema ist weiterhin die Handelskrise zwischen den USA und China. Sollte es beim Treffen der Präsidenten beim G-20-Gipfel in Argentinien zu einer Annäherung kommen, ist ein Anstieg der Kurse denkbar.

 

Kartoffeln: Kassapreise stützen

Die Hauptfälligkeit April 19 näherte sich wieder der 30-Euro-Marke und schloss knapp darunter bei 29,80 €/dt. Der hohe Börsenindex sowie die Kassapreise, die ihr hohes Niveau weiter halten, boten auch den Börsenkursen Unterstützung. Sollten in den Lägern dazu noch Qualitätsprobleme durch vorzeitige Keimung auftreten, ist mit positiven Impulsen zu rechnen.

 

Milch: Butterpreis schwächelt bei Global Dairy Trade

Magermilchpulver fiel unter die 1.700-Euro-Marke und schloss an der EEX bei 1.695 €/t. November-Butter kletterte auf 4.318 €/t. Das vorweihnachtliche Geschäft belebt die Nachfrage nach geformter Ware. Doch drückende Tendenzen bei der letzten Auktion der Global Dairy Trade in Neuseeland, könnte die Kursentwicklung in den nächsten Tagen wieder belasten.

____________________________________________________________________________
Umrechnungskurs: 1 € = 1,1409 USD                
1 US bushel corn = 25,4012 kg            
1 US bushel wheat = 27,2155 kg                          
1 US bushel soybean = 27, 2155 kg          
1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)               
1 acre = 0,4047 ha

 

 

Zurück

Copyright © Kaack Terminhandel GmbH