Navigation

Soja: US-Ware noch gefragt

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten vom 13.02.2015 15:19 Uhr von Martin Förster

Die Sojabohnen konnten sich an der CBoT etwas stabilisieren. Anders als bei Weizen und Mais hatten die politischen Geschehnisse in der Ukraine kaum Auswirkungen. März-Bohnen notierten zuletzt bei 983,75 ct/bu, angetrieben durch die freundlichen US-Exportzahlen, die mit 746.200 t über den Erwartungen lagen. Das entspricht einem deutlich Plus von 52% zur Vorwoche. Bemerkenswert ist, dass das Interesse an US-Ware doch noch besteht, obwohl die brasilianische Ernte voranschreitet. Aktuelle Prognosen für die brasilianische Ernte wurden von Conab bekannt gegeben. Demnach wurde die Bohnenproduktion auf 94,6 Mio. t nach unten korrigiert. Der Rapskurs rührte sich am Donnerstag kaum von der Stelle. Der Schlusskurs des Frontmonats lag bei 356,50 EUR/t.  Vorbörsliche Tendenz: freundlich.

Möchten Sie diesen Artikel lesen?

Sie sind bereits Abonnent?

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten

Was bewegt die Kurse für Weizen, Mais, Soja, Raps an den Börsen in Paris und auch in Chigago? Welche Auswirkungen hat das auf die Kassapreise vor Ort?

Wir liefern Ihnen alle Hintergrundinformationen zum europäischen und globalen Marktgeschehen, inkl. maßgeblicher Notierungen von allen wichtigen Handelsplätzen Deutschlands.

Jetzt abonnieren

Düngemittel

Aus dieser Grafik können Sie den Preisverlauf unterschiedlicher Düngemittel entnehmen. Der Verlauf ist seit März 2021 erfasst und wird laufend aktualisiert. Wählen Sie zwischen den unterschiedlichen Düngemitteln aus.

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Aktuelle Berichte im Überblick

07 Dezember - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Ausverkauf an der Matif und CboT setzt sich fort

Der Weizenausverkauf an der Matif und der CBoT setzt sich weiter fort. Die mehr als ausreichende Versorgung der Exportmärkte mit Weizen aus der Schwarzmeerregion und Australien zieht kräftig am Preisgefüge in Paris und Chicago. .....

07 Dezember - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Chinas Kehrtwende in der Covid-Politik verbreitet Hoffnung

Die Meldung, dass China seine Covid-Politik ändert, sorgte an den Ölsaatenmärkte für ein deutliches Aufatmen. Die Hoffnung ist da, dass China seiner Rolle als weltgrößter Sojaimporteur wieder nachkommt. Unterstützt wurde die Hoffnung ....

07 Dezember - Getreide und Ölsaaten

Mais: Matif und CBoT bleiben im Windschatten von Weizen gefangen

Weizen nimmt die Maisnotierungen weiter mit auf seinem Weg nach unten. Die Kurse sind gefangen im Windschatten von Weizen und haben kaum eine Chance sich zu befreien. Die Versorgung der europäischen Futtermühlen ist gut. ....

06 Dezember - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Matif fällt auf 3 1/2- Monatstief / Australien mit Rekordernte / Drama an der CBoT geht weiter

Die Abwärtsbewegung an der Matif setzte sich gestern fort, nachdem Australien bekanntgab, man werde eine Rekord-Weizenernte einfahren. Laut offiziellen australischen Quellen erwartet "Down Under" eine Produktion ....

06 Dezember - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Raps erholt sich leicht / Soja kann Gewinne nicht halten

Nach dem Absturz des Vortages setzte gestern eine leichte Erholung bei Raps ein. Die moderaten Gewinne wurden begrenzt durch den erneuten Rückschritt von Rohöl und der Schwäche von Sojaöl. In Winnipeg setzte sich der .....

Börsenkurse

Währungen

Getreide & Futtermittel

Weitere Getreide- und Futtermittelpreise in Echtzeit unter www.kassapreise.de.

Düngemittel

Agrarwetter

Das aktuelle Wetter für
Ihr aktueller Ort wurde für Ihre Sitzung gespeichert.