Navigation

WASDE-Report Juni 22 - Weizen bleibt knapp / Aussichten bei Soja und Mais verbessert

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten vom 13.06.2022 12:01 Uhr von Michael Vosding

Am Freitagabend hat das amerikanische Agrarministerium (USDA) seinen monatlichen WASDE-Report zur Verbrauchs- und Nachfragesituation veröffentlicht. Die weltweiten Endbestände für Weizen 2021/22 sinken weiter. Dagegen erhöht man die 2021/22 Endbestände ......

Möchten Sie diesen Artikel lesen?

Sie sind bereits Abonnent?

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten

Was bewegt die Kurse für Weizen, Mais, Soja, Raps an den Börsen in Paris und auch in Chigago? Welche Auswirkungen hat das auf die Kassapreise vor Ort?

Wir liefern Ihnen alle Hintergrundinformationen zum europäischen und globalen Marktgeschehen, inkl. maßgeblicher Notierungen von allen wichtigen Handelsplätzen Deutschlands.

Jetzt abonnieren

Düngemittel

Aus dieser Grafik können Sie den Preisverlauf unterschiedlicher Düngemittel entnehmen. Der Verlauf ist seit März 2021 erfasst und wird laufend aktualisiert. Wählen Sie zwischen den unterschiedlichen Düngemitteln aus.

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Aktuelle Berichte im Überblick

01 Juni - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Regen bedroht Qualitäten in China

Peking fordert Landwirte zu schneller Ernte auf. Euronext gibt weiter nach. Chicago schließt leicht im Plus. Weizen- und Gerstenfläche in Australien wächst.

01 Juni - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Kleinere Rapsfläche in Australien

Niedrige Preise und trockene Böden sorgen in Australien für einen Einbruch des Rapsanbaus. Sinkende Palmöl- und Rohölnotierungen belasten den Sojahandel.  

01 Juni - Getreide und Ölsaaten

Mais: Trockenheit bereitet Sorgen

Der Maismarkt zeigte am Mittwoch keine klare Tendenz. Der Handel stand im Spannungsfeld zwischen Konjunktur- und Wetterängsten.

31 Mai - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Kurse geben deutlich nach

Wetterprognosen verbessern die Aussichten in den USA. Russland verdreifacht Exporte im Mai. USA kaufen erneut Weizen in der EU.

31 Mai - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Rapsmarkt rutscht tief ins Minus

November-Future fällt in Paris unter 400 EUR. Das hohe Aussaattempo, bessere Wetteraussichten und der Schuldenstreit in den USA belasten die Kurse in Chicago.

Börsenkurse

Währungen

Getreide & Futtermittel

Weitere Getreide- und Futtermittelpreise in Echtzeit unter www.kassapreise.de.

Düngemittel

Agrarwetter

Das aktuelle Wetter für
Ihr aktueller Ort wurde für Ihre Sitzung gespeichert.