Navigation

Kartoffeln: Das Jahr endet / Notierungen fester / Börse stabil / Ausblick freundlich / Eigener Sache

Info-Dienst - Kartoffeln vom 23.12.2022 17:49 Uhr von Andre Schäfer

Das Jahr endet so langsum. Der Marktverlauf im Jahre 2022 war bemerkenswert. Krieg, Gas- und Ölkrise, Speiseöle wurden knapp, dazu Engpässe in der Versorgung und Logistik. Am Ende...

Möchten Sie diesen Artikel lesen?

Sie sind bereits Abonnent?

Info-Dienst - Kartoffeln

Was tut sich am Markt für freie Industriekartoffeln? Wie entwickeln sich maßgebliche Notierungen europäischen Kassamärkten? Aktuelle Nachfrage- und Angebots-entwicklung inkl. klaren Tendenzangaben?

Übersichtliche Börsenkurse der EEX in mit Erläuterungen und Analysen sowie historische Daten und Charts mit Preis- und Anbauzahlen ergänzen unsere Berichte.

Jetzt abonnieren

Kassamarktnotierungen (Frühkartoffeln)

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Kassamarktnotierungen (Kartoffeln)

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

  • Beschreibung der Grafik

    Die Kassamarktnotierungen unterschiedlicher Verbände und Organisationen sind entscheidend für die Preisbildung sowohl am Terminmarkt als auch bei physischen Kartoffeln. Für die maßgeblichen Anbauländer der EU mit Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich gibt es jeweilige Notierungen, die während der Saison wöchentlich aktualisiert werden. Anhand der Grafik sind die preislichen Differenzen zwischen den verschiedenen Preisen sowie mögliche Tendenzen zu erkennen. Umfangreiche historische Werte stehen, geordnet nach Saison, zur Verfügung.

    Quelle: belgapom.be, potatonl.com, rnm.franceagrimer.fr, reka-rheinland.de

Erntemengen Europa (Kartoffeln)

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

  • Beschreibung der Grafik

    Eurostat ermittelt die jährlichen Produktionszahlen europäischer Länder. Die Grafik stellt einen Auszug der wichtigsten Anbauländer Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich sowie den europäischen Gesamtwert (EU27 sowie EU28) dar. Ergänzt werden diese Daten durch die Werte aus dem Vereinigten Königreich (bis zum Brexit) sowie Polen mit einer ebenfalls großen Menge. Mit der Abbildung ist sowohl eine Vergleichbarkeit als auch die Entwicklung der letzten Jahre zu erkennen. Die Daten werden unregelmäßig aktualisiert. Umfangreiche historische Werte stehen zur Verfügung.

    Quelle: Eurostat

Anbauflächen Europa (Kartoffeln)

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

  • Beschreibung der Grafik

    Eurostat ermittelt die jährlichen Anbauflächen europäischer Länder. Die Grafik stellt einen Auszug der wichtigsten Anbauländer Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich sowie den europäischen Gesamtwert (EU27 sowie EU28) dar. Ergänzt werden diese Daten durch die Werte aus dem Vereinigten Königreich (bis zum Brexit) sowie Polen mit einer ebenfalls großen Fläche. Mit der Abbildung ist sowohl eine Vergleichbarkeit als auch die Entwicklung der letzten Jahre zu erkennen. Die Daten werden unregelmäßig aktualisiert. Umfangreiche historische Werte stehen zur Verfügung.

    Quelle: Eurostat

Düngemittel

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Aktuelle Berichte im Überblick

12 Juli - Kartoffeln

Kartoffeln: keine neuen Notierungen / Kartoffelernte in Polen beginnt so früh wie nie

Es wird noch ruhiger am Kartoffelmarkt. Da die Industrie nur noch auf Sparflamme produziert und nur Vertragsware abruft, gaben Belgapom und Reka heute keine neuen Notierungen mehr bekannt.

11 Juli - Kartoffeln

Kartoffeln: Marktlage ruhig / Fritten-Index gibt spürbar nach

Sowohl am Terminmarkt als auch am Kassamarkt haben sich die Märkte nun stark beruhigt. Freie Ware wird kaum gehandelt, alterntige Vertragsmengen werden nach wie vor von der Industrie abgerufen.

10 Juli - Kartoffeln

Kartoffeln: Verarbeitungsmengen in Belgien 2023 laut Belgapom auf Rekordniveau

Am Kartoffelmarkt bleibt es nun nach wie vor sehr ruhig. Bei den Fabriken sind die Werksferien bereits gestartet oder stehen kurz bevor, sodass der Bedarf derzeit nur auf Sparflamme läuft.

09 Juli - Kartoffeln

Kartoffeln: Viaverda geht mit 60 €/dt in die Saison / Anbau in Frankreich zieht deutlich an

Die erste Notierung für frühe Sorten der neuen Saison (2024/2025) kommt von Viaverda/Fiwap (ehemals PCA). Sie liegt bei 60 €/dt, die Nachfrage wird aber noch als zurückhaltend beschrieben.

08 Juli - Kartoffeln

Kartoffeln: ruhige Marktlage / PotatoNL gibt leicht nach / Preise in Großbritannien stabil

Am Kartoffelmarkt beruhigt sich die Marktlage nun zunehmend. Die Fabriken gehen in die Sommerpause und haben somit vorerst keinen Bedarf nach freier Ware.

Börsenkurse

Frühkartoffeln Notierungen

Kartoffeln Notierungen

Kartoffeln Indizes

Düngemittel

Agrarwetter

Das aktuelle Wetter für
Ihr aktueller Ort wurde für Ihre Sitzung gespeichert.