Navigation

Mais: Globale Produktion steigt; Endbestände sinken

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten vom 12.06.2020 07:30 Uhr von Stephanie Stöver-Cordes
Maiskolben

Trotz gestiegener globaler Produktion wurden die Mais-Endbestände vom USDA für das Wirtschaftsjahr 20/21 um knapp 2 Mio. t nach unten korrigiert, verursacht durch geringere ...

Möchten Sie diesen Artikel lesen?

Sie sind bereits Abonnent?

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten

Was bewegt die Kurse für Weizen, Mais, Soja, Raps an den Börsen in Paris und auch in Chigago? Welche Auswirkungen hat das auf die Kassapreise vor Ort?

Wir liefern Ihnen alle Hintergrundinformationen zum europäischen und globalen Marktgeschehen, inkl. maßgeblicher Notierungen von allen wichtigen Handelsplätzen Deutschlands.

Jetzt abonnieren

Düngemittel

Aus dieser Grafik können Sie den Preisverlauf unterschiedlicher Düngemittel entnehmen. Der Verlauf ist seit März 2021 erfasst und wird laufend aktualisiert. Wählen Sie zwischen den unterschiedlichen Düngemitteln aus.

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Aktuelle Berichte im Überblick

23 April - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Wetterrally sorgt für hohe Gewinne

Am Weizenmarkt steigen die Preise sprunghaft an. Ungünstige Witterungsbedingungen lösen eine Welle von Käufen aus, die die Kurse nach oben treiben.

23 April - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Raps zieht mit Weizen nach oben

Für Raps und Sojabohnen startet die Woche mit hohen Gewinnen. Ein schwächerer Palmölmarkt könnte in den kommenden Wochen die Euphorie dämpfen.

22 April - Getreide und Ölsaaten

Der Start in die Woche: Wie sind die Perspektiven für den Weizenmarkt?

In Russland, den USA und der EU entwickeln sich die Bestände nicht optimal. Die Preise ziehen aber nicht an. Bis zur neuen Ernte könnte sich das ändern.

22 April - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Indische Bestände schmelzen

Die wachsenden Spannungen im Nahen Osten sorgten am Freitag für steigende Kurse. In der Wochenbilanz bleiben dennoch Verluste.

22 April - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Neue Rapsernte fällt unter 450 Euro

Fallende Palmölkurse ziehen den Rapsmarkt in die Tiefe. Sojabohnen können sich erholen, verzeichnen aber den fünften Wochenverlust in Folge.

Börsenkurse

Währungen

Getreide & Futtermittel

Weitere Getreide- und Futtermittelpreise in Echtzeit unter www.kassapreise.de.

Düngemittel

Agrarwetter

Das aktuelle Wetter für
Ihr aktueller Ort wurde für Ihre Sitzung gespeichert.