Navigation

Weizen - Matif und CBoT verarbeiten weiter die Zahlen vom USDA-Report

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten vom 16.08.2021 10:33 Uhr von Michael Vosding
geernteter Weizen

Die Weizenrally hält weiter an! Die Märkte verarbeiten immer noch die Zahlen des USDA-Reports vom Donnerstag. Die Kürzung der Produktion sowie der Endbestände für Russland, die USA....

Möchten Sie diesen Artikel lesen?

Sie sind bereits Abonnent?

Info-Dienst - Getreide und Ölsaaten

Was bewegt die Kurse für Weizen, Mais, Soja, Raps an den Börsen in Paris und auch in Chigago? Welche Auswirkungen hat das auf die Kassapreise vor Ort?

Wir liefern Ihnen alle Hintergrundinformationen zum europäischen und globalen Marktgeschehen, inkl. maßgeblicher Notierungen von allen wichtigen Handelsplätzen Deutschlands.

Jetzt abonnieren

Düngemittel

Aus dieser Grafik können Sie den Preisverlauf unterschiedlicher Düngemittel entnehmen. Der Verlauf ist seit März 2021 erfasst und wird laufend aktualisiert. Wählen Sie zwischen den unterschiedlichen Düngemitteln aus.

Sie haben aktuell keine Berechtigung auf diesen Inhalt.

Sie müssen angemeldet sein, um diesen Inhalt zu sehen.

Aktuelle Berichte im Überblick

09 Februar - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Trockenheit in den USA wird zum Problem

Die Weizennotierungen an der Euronext gaben gestern zunächst nach, konnten sich im Tagesverlauf aber erholen und schlossen mehrheitlich mit Gewinnen.

09 Februar - Getreide und Ölsaaten

Ölsaaten: Düstere Aussichten in Argentinien

Die Börse im argentinischen Rosario senkte am Mittwoch ihre Prognose für die Sojabohnenernte in Argentinien.

09 Februar - Getreide und Ölsaaten

Mais: Globale Bestände schrumpfen

Mais baut an der Euronext die Gewinne der vergangenen Tage aus. Für Argentinien gibt es neue Ernteprognosen.

 

08 Februar - Getreide und Ölsaaten

Russland: Rekordernte sorgt für Probleme

Russland muss bis zum Sommer noch viel Weizen exportieren. Für die Ernte 2023 sehen die Landwirte ein weiteres gravierendes Problem.

08 Februar - Getreide und Ölsaaten

Weizen: Paris startet durch

Die Weizenkurse zogen an der Euronext gestern weiter an und schlossen mit einem Plus von 5,25 EUR auf einem Ein-Monats-Hoch von 293,75 EUR/t.

Börsenkurse

Währungen

Getreide & Futtermittel

Weitere Getreide- und Futtermittelpreise in Echtzeit unter www.kassapreise.de.

Düngemittel

Agrarwetter

Das aktuelle Wetter für
Ihr aktueller Ort wurde für Ihre Sitzung gespeichert.